PENDRAULIK Labordissolver

Pendraulik Labordissolver sind leistungs- und drehmomentstarke Geräte in bewährter Bauart zum

 Dispergieren – Mischen – Lösen – Rühren

Die Dissolver eignen sich beim Einsatz im pastösen Bereich hervorragend zur Feindispergierung und Benetzung von Pigmenten und Füllstoffen vieler Produkte der Farben- und Lackindustrie, der Kunststoffindustrie und der chemischen Industrie. Beispiele: Dispersionsfarben, Lacke, Grundierungen, PVC-Pasten, Kautschuklösungen, Leime und Klebstoffe, Tonbandmassen usw.

Eine qualitative und direkte Übertragung der Resultate ist auf alle Betriebsanlagen möglich.

Die Rührwerke eignen sich universell für viele Anwendungen mit flüssigen und fließfähigen Produkten, auch zum Einsatz bei Endanwendern.

  • Solide, standfeste Stative mit Gewichtsausgleich durch Gegengewicht, Kettenzug, defi nierter und leichtgängiger Linearführung
  • Motore für Drehstrom in Schutzart EEx eII T3 400 Volt, 50 Hz
  • Mechanische Regelgetriebe hohen Wirkungsgrades garantieren die Einhaltung der gewünschten Drehzahl unabhängig von Viskositätsschwankungen
  • Rührwellen aus Edelstahl 1.4541
  • Dispergierscheiben aus Edelstahl 1.4541
  • Dispergiergefäße aus Edelstahl 1.4541
  • Doppelwandige Temperiergefäße aus Edelstahl 1.4541
  • Mahlscheiben aus Polypropylen zur Verwendung der Geräte im diskontinuierlichen Perlmühlen betrieb
  • Behälterfesthaltevorrichtung leistungsangepasst in 3 Baustufen
  • Geräte mit Ausrüstung zur Unfallverhütung (Sicherheitszwangsschaltung, Wellenschutz) gemäß Richtlinie 2006/42/EG
  • Vakuumeinrichtung als Sonderzubehör lieferbar und nachrüstbar
Type LD 50, lfd. Nr. 1 Festhaltevorrichtung schnellspanned Dispergiergefäß 2 Liter
Type TD 100, lfd. Nr. 2 Festhaltevorrichtung mit Gewindeverstellung Dispergiergefäß 5 Liter
Type TD 275, lfd. Nr. 4 Festhaltevorrichtung mit Gewindeverstellung Dispergiergefäß 20 Liter

PENDRAULIK - Elektroanschluss · Schaltgeräte

Die PENDRAULIK Baureihen sind zum Anschluss an Drehstrom 400 V 50 Hz ausgelegt. Die Geräte entsprechen bei Ausrüstung mit den von uns angebotenen Schaltgeräten „Sicherheitszwangschaltung“ der EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/ EG. Diese Schaltgeräte stellen sicher, dass die Geräte nur dann in Betrieb genommen werden können wenn ein Behälter eingespannt wurde und die Dispergierscheibe in den Behälter abgesenkt ist.

Die Ausstellung einer EG-Konformitätserklärung ist nur dann möglich, wenn die Geräte komplett mit der Sicherheitszwangschaltung geliefert werden. Eine Ausnahme stellt noch die Type LR 34 dar (0,25 kW), dieses Gerät kann alternativ auch mit einem Motorschutzschalter an Stelle der Sicherheitszwangsschaltung betrieben werden.

Für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen gilt die Richtlinie 94/9/EG. Nach Einführung dieser Richtlinie wurden die Geräte überarbeitet um die Konformität nach II 2G c II B T3 zu gewährleisten und die Geräte für den Einsatz in den Zonen 1 und 2 bescheinigen zu können. Nach den neuen Vorschriften sind allerdings die Geräte TD 200, TD 275, TR 150 mit Regelgetriebe Heynau innerhalb der EU nur nach II 3G c II B T3 lieferbar.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Preisliste.

Die Abbildungen zeigen ein Gerät TD 100 in Ex-Ausführung mit Schaltgeräten Sicherheitszwangsschaltung EX (Drucktaste links neben dem Antrieb, Steuerung unten rückseitig am Stativ) sowie die Sicherheitszwangsschaltung IP (nur ein Element links am Antrieb).

Type TD 100 in EX-Ausführung
Type TD 100 in EX-Auführung (Detail)